Fahrzeugvollbrand durch erste Löschilfe verhindert. Zu einem Fahrzeugbrand rückte die Feuerwehr Wiener Neustadt am Freitagmorgen aus. Nahe der S4 Auffahrt begann auf einem Gewerbegelände ein Firmenfahrzeug im Bereich des Motors zu brennen.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 08. Januar 2021 (14:58)

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnten die Mitarbeiter des auf Brandschutz spezialisierten Unternehmens die Flammen mittels Handfeuerlöscher ersticken. Die Feuerwehr musste nur noch Nachlöscharbeiten durchführen. Ein Vollbrand des Fahrzeuges wurde durch das Eingreifen mit Sicherheit verhindert. Vorfälle wie dieser verdeutlichen die Wichtigkeit für Handfeuerlöscher im Auto, Betrieb oder häuslichem Umfeld.