Verfärbtes Wasser: Akademiebad gesperrt. Das Wiener Neustädter Akademiebad ist seit heute früh wegen grauen Verfärbungen des Wassers in den beiden Becken gesperrt.

Von Redaktion noen.at. Update am 03. August 2017 (13:50)
Das graue Wasser im Akademiebad.
Stadt Wiener Neustadt

Über die Ursache ist man noch im Unklaren, die Untersuchungen des Wassers jedoch laufen bereits. Die Ergebnisse sollen noch heute oder spätestens morgen vorliegen.

Erst nach Vorliegen dieser Ergebnisse kann über die weitere Vorgangsweise entschieden werden.

Das Akademiebad bleibt bis dahin geschlossen - Saisonkartenbesitzer können kostenlos in die "Aqua Nova", das städtische Familienhallenbad (mit Liegewiese im Freien), ausweichen.

Erste Ergebnisse

Durch eine Schnell-Filterung konnte das Wasser in der Zwischenzeit optisch wieder gesäubert werden.

Die ersten Ergebnisse der Wasser-Untersuchungen lassen einen Vandalenakt vermuten. Sollte sich dieser Verdacht durch die weiteren Untersuchungen bestätigen, wird die Stadt Anzeige gegen Unbekannt erstatten. 

Das Wasser wird zur Stunde noch eingehenden bakteriologischen Untersuchungen unterzogen. Wenn diese keine weiteren Verunreinigungen zeigen, wird das Akademiebad schnellstmöglich wieder aufgesperrt. Ob dies schon morgen der Fall sein kann, werden die nächsten Stunden zeigen.