Wechsel an der SPÖ-Parteispitze: Sitz folgt Karas

Am Sonntag wurde in der Klausur des SPÖ-Gemeinderatklubs ein Wechsel an der Spitze der SPÖ Wiener Neustadt beschlossen. Margarete Sitz folgt Horst Karas und wird, sofern diese Entscheidung von den SPÖ-Gremien beschlossen wird, Karas als Parteiobfrau und als Vizebürgermeisterin folgen. 

Erstellt am 16. September 2018 | 10:54
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
SPÖ Wr. Neustadt
Foto: zVg

Planmäßig wurde heuer im Sommer eine Umfrage der SPÖ durchgeführt. „In der Analyse des Ergebnisses hat sich gezeigt, dass die politischen Konturen unserer Partei deutlicher hervorgehoben und nachgeschärft werden müssen“, so Sitz in einer ersten Erklärung. Karas: „Die Umfrageergebnisse sind nicht erfreulich und es bedarf deshalb einer personellen Veränderung, um die Stärken der SPÖ Wiener Neustadt wieder deutlicher hervortreten zu lassen.“ 

Karas wird weiterhin Teil der Stadtrats-Riege sein; „wir können und wollen auf keinen Fall auf seine jahrzehntelange politische Erfahrung und umfassende Expertise verzichten“, erklärt dazu Sitz.

Anzeige

Der Wechsel soll in der nächsten Sitzung des Stadtparteiausschusses und in Folge bei einer Mitgliederversammlung der Stadtpartei diskutiert und beschlossen werden.