Hannes Ferstl bleibt RK-Chef in Maiersdorf. Hannes Ferstl geht in die zweite Periode, Maria Kopsky ist Stellvertreterin.

Von Doris Damböck. Erstellt am 28. April 2021 (03:12)
Ortsstellenleiter-Stellvertreterin Maria Kopsky und Ortsstellenleiter Hannes Ferstl wurden für die nächsten fünf Jahre wiedergewählt.
zVg, zVg

Bei der Ortsstellenleiterwahl des Roten Kreuzes Maiersdorf wurden Hannes Ferstl als Ortsstellenleiter und Maria Kopsky als dessen Stellvertreterin einstimmig bestätigt. Für Ferstl ist dies die zweite Periode, fünf Jahre als Ortsstellenleiter hat er bereits im Amt verbracht. Während dieser Zeit wurde der Neubau der Ortsstelle fertiggestellt, die laut Ferstl sehr gut ins Ortsbild passt, und ein neues Einsatzfahrzeug angeschafft.

„Zum ersten Mal in der Ära der Ortsstelle Maiersdorf gibt es ein Hochdach-Fahrzeug in der Ortsstelle, welches mehr Platz bietet und so ein effizienteres Arbeiten am Patienten ermöglicht“, so der wiedergewählte Ortsstellenleiter. Außerdem wurden neue und engagierte Mitglieder gewonnen. Für die Zukunft ist die Einweihungsfeier für das neue Gebäude geplant, die Corona-bedingt immer noch nicht stattfinden konnte. Außerdem sollen mehr Mitglieder ins Boot geholt werden: „Mein Ziel ist es, das Team zu vergrößern, sodass die jetzigen Mitglieder hinsichtlich der Dienste ein bisschen entlastet werden.“

Die Rettungsdienstarbeit sei eine sehr spannende Tätigkeit. Gerade mit dem neuen Fahrzeug gebe es mehr Einsätze, wodurch die Arbeit noch aufregender geworden sei.