Corona im Pflege- und Förderzentrum Waidhofen/Ybbs . Neun Bewohner der Wohngruppen in der Weyrer Straße Covid-positiv.

Von NÖN Redaktion. Update am 24. November 2020 (17:59)
NÖN/Hochpöchler

Neun aktive Covid-19-Fälle meldete die Gesundheitsagentur des Landes NÖ am Montag aus dem Pflege- und Förderzentrum Waidhofen in der Weyrer Straße. Auch zehn Mitarbeiter waren betroffen.

Keinen Fall gibt es aktuell am Pflege- und Betreuungszentrum Waidhofen im Vogelsang.

Verschärft hat sich hingegen die Lage im Pflege- und Betreuungszentrum Amstetten: Dort waren am Montag neun Bewohner und 14 Mitarbeiter infiziert. Im Pflege- und Betreuungszentrum St. Peter/Au, wo sich zuletzt zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter angesteckt hatten, waren am Montag noch fünf Bewohner und drei Mitarbeiter infiziert.

In der Printausgabe der Ybbstaler NÖN wird diese Woche von einem sprunghaften Anstieg der Coronafälle im Pflege- und Betreuungszentrum Waidhofen berichtet. Das stimmt nicht. Im Pflege- und Betreuungszentrum im Vogelsang gab es mit Stand Dienstag keinen aktiven Covid-Infektionsfall. Der Fehler entstand, weil der NÖN fälschlicherweise die Zahlen des Pflege- und Förderzentrums Waidhofen genannt worden waren. Die Richtigstellung erreichte uns erst nach Redaktionsschluss. Wir bedauern den Irrtum!