Buchpräsentation: Kulturdenkmäler des Ortes

Monika Öllinger präsentierte ihr Buch „Wegzeichen in & um Allhartsberg“.

Erstellt am 20. Oktober 2021 | 03:19

„Kleindenkmäler, Kapellen oder Tabernakelpfeiler sind Zeichen des Glaubens und drücken die Dankbarkeit von Menschen aus“, sagte Bürgermeister Anton Kasser bei der Präsentation des Buches „Wegzeichen in & um Allhartsberg“. Monika Öllinger, die schon ein Buch über die Kleindenkmäler von Neuhofen geschrieben und konzipiert hat, hat nach 20-jähriger akribischer Recherche dieses Buch nun veröffentlicht und einer Hundertschaft von Besuchern am vergangenen Sonntag im Sportsaal der Mittelschule präsentiert.

Das Buch beinhaltet 177 Objekte auf 192 Seiten und dokumentiert diese Klein- und Kulturdenkmäler mit Text und Bildern. „Das Buch ist für mich ein Corona-Kind, weil ich in den Zeiten der Corona-Pandemie zum Fertigstellen gekommen bin“, sagte Öllinger. Die Autorin hat aber noch eines draufgesetzt. Denn im Buch finden sich auch die Mühlen und Dörrhäuser von Allhartsberg wieder.

Andreas Geiger vom Katholischen Bildungswerk Allhartsberg freute sich, dass man neben der alljährlichen Buchausstellung nun auch dieses Buch den Bürgern präsentieren konnte. Das Buch gibt es am Gemeindeamt, bei der Raiffeisenbank Kröllendorf, im Gasthaus und Geschäft der Familie Hausberger in Hiesbach und bei der Autorin selbst zu erwerben. Öllinger dankte allen, die bei der Fertigstellung des Buches halfen, speziell Eva Forstinger, die für das Lektorat verantwortlich zeichnet und die Seitengestaltung maßgeblich beeinflusste.