Sechste Periode für Anton Kasser. Anton Kasser mit einer Gegenstimme zum Bürgermeister gewählt. Leopold Kromoser ist neuer Vize.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 26. Februar 2020 (04:52)
Bürgermeister Anton Kasser (r.) gratulierte Leopold Kromoser zur Wahl zum Vizebürgermeister der Gemeinde Allhartsberg. Kromoser folgt Hermine Handsteiner nach, die sich aus dem Gemeinderat zurückzieht.
Gemeinde

Am Mandatsstand hat sich bei der Gemeinderatswahl Ende Jänner in Allhartsberg nichts geändert. Die ÖVP blieb bei ihren 17 Sitzen, die SPÖ hält weiter bei vier. Unaufgeregt verlief die konstituierende Sitzung der Marktgemeinde am Dienstag der Vorwoche am Gemeindeamt. Von insgesamt 21 Gemeinderäten waren 19 anwesend. Franz Schwaren thorer eröffnete als Altersvorsitzender die Sitzung und nahm die Angelobung der Mandatare vor. Danach leitete er die Wahl des Bürgermeisters. Anton Kasser wurde dabei mit einer Gegenstimme wieder zum Ortschef der Marktgemeinde gewählt. Er tritt damit seine sechste Periode an der Spitze der Gemeinde an.

Gemeinde

Unter dem Vorsitz von Bürgermeister Kasser ging dann die Wahl des Gemeindevorstandes über die Bühne. Die von der ÖVP vorgeschlagenen Mitglieder wurden mit einer Gegenstimme gewählt, jene von der SPÖ einstimmig. Seitens der ÖVP sind Leopold Kromoser und Leopold Teufel wieder im Vorstand vertreten, wobei Kromoser mit zwei Gegenstimmen auch zum neuen Vizebürgermeister der Gemeinde gewählt wurde. Er folgt damit Hermine Handsteiner nach, die nicht mehr zur Wahl antrat.

Zwei neue Mandatare im Gemeindevorstand

Ebenfalls aus der Kommunalpolitik zurückgezogen hat sich der geschäftsführende Gemeinderat Erich Mistelbauer. Die so bei der ÖVP frei gewordenen Sitze im Gemeindevorstand übernehmen Barabara Dorninger und Philipp Wieser. Seitens der SPÖ ist wieder Ortsparteiobmann Roland Gruber geschäftsführender Gemeinderat.

Neu im Gemeinderat vertreten sind bei der ÖVP Gerhard Berger, Philipp Brandstetter, Thomas Eckelsberger, Lisa Hora und Julia Salzmann. Eine weitere Periode übernehmen Jürgen Waser, Martin Edermayer, Michael Ehebruster, Irene Kößl, Anita Reichl, Elfriede Reitbauer und Markus Schuller. Nicht mehr für die ÖVP im Gemeinderat sind ÖVP-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner sowie Andrea Fehringer und Franz Wieser. Seitens der SPÖ wurden als neue Gemeinderäte Gerhard Bergmann und Franz Schwarenthorer angelobt. Wieder dabei ist Franz Atschreiter. Nicht mehr für die SPÖ im Gemeinderat sind Robert Weinzettel und Johann Tanzer.

Die Anzahl der Gemeinderatsausschüsse bleibt unverändert. Die Mitglieder sowie die Vorsitzenden wurden bei der Sitzung einstimmig gewählt. Ebenso wurden alle Referenten sowie die Vertretungen der Gemeinde in diversen Verbänden einstimmig gewählt. Ortschef Kasser bedankte sich für das Vertrauen und bat auch in der neuen Gemeinderatsperiode um eine gute Zusammenarbeit. Bevor er die Sitzung schloss, skizzierte er noch die aktuellen Projekte, wie den Bau der Trinkwasserhochbehälter, den Ausbau des Glasfasernetzes in Allhartsberg, die Ortsdurchfahrt in Kröllendorf und die Generalsanierung der L 92 Richtung Hiesbach.

Gemeinde