Abfallwirtschaftsverbände: Neues ARGE-Präsidium. Nach 25 Jahren ARGE-Vorsitz übergibt Josef Moser sein Amt an LAbg. Anton Kasser, Bürgermeister von Allhartsberg.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 06. März 2018 (15:06)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
noen

Am 1. März wählte die Vollversammlung der ARGE Österreichischer Abfallwirtschaftsverbände einstimmig sein Präsidium neu. Neuer Präsident wird Anton Kasser, Bürgermeister in Allhartsberg.

Das Vizepräsidenten-Amt übernehmen Alfred Egger, Obmann des Tiroler Abfallwirtschaftsvereines, Wolfgang Neubauer, Obmann des Dachverbandes der Steirischen Abfallwirtschaftsverbände und Roland Wohlmuth, Vorsitzender des OÖ Landesabfallverbandes. 

Kasser zu seinen neuen Aufgaben:„In seiner stets politisch sensiblen Art ist Moser für mich ein Vorbild, dem ich gerne nachfolge. Meine 20 jährige Erfahrung als Bürgermeister und Verbandsobmann im Bezirk Amstetten konnte ich schon bei der Neugestaltung des Niederösterreichischen Abfallwirtschaftsgesetzes 2017 effektiv einsetzen und freue mich darauf, diese nun auch auf Bundesebene einzubringen.“ Die erfolgreiche Aufbauarbeit der Plattform „Verantwortungsvolles Wertstoffmanagement“ will Kasser mit einem fünften Expertenforum zur Umsetzung des EU-Kreislaufwirtschaftspakets fortsetzen.