Weniger Events neben dem Wasser

Erstellt am 05. August 2020 | 04:17
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7899637_ams32ams_bad_landjugend_veranstaltung_n.jpg
Während zahlreiche Veranstaltungen, die in Bädern oder bei Seen geplant gewesen wären, ins Wasser fielen, konnte das eine oder andere Event über die Bühne gehen. Etwa der Sporttag der Niederösterreichischen Landjugend am vergangenen Samstag im Naturbad Amstetten.
Foto: Anton Kovacs
Coronavirus-Pandemie sorgte für Absagen einiger traditioneller Veranstaltungen.
Werbung

Neben den niedrigeren Besucherzahlen wirkt sich die Coronavirus-Pandemie auch auf das Veranstaltungsprogramm in den Bädern und Seen aus.

So fiel in Hollenstein zum Beispiel das traditionelle Strandfest, normalerweise zu Schulschluss, aus. Auch die Sautrogregatta konnte nicht stattfinden. Dafür besteht aber noch Hoffnung, berichtet Christian Schneckenleithner vom Freizeitverein Hollenstein: „Eventuell wird diese kurzfristig stattfinden, zum Beispiel an einem Sonntag im August. Aber wenn es dieses Jahr nicht geht, dann eben nicht.“

In St. Peter/Au musste man unter anderem das Badfest streichen. Auch das Ferienprogramm konnte nicht wie geplant über die Bühne gehen. Nichtsdestotrotz finden auch heuer wieder Veranstaltungen – unter Einhaltung der Coronabestimmungen – statt. Ins Naturbad Amstetten lud der VCA Amstetten zum Volleyballcamp unter Anleitung professionell ausgebildeter Trainer und Spieler. Ein solches Camp ist auch für 7. bis 21. August im Freibad in Hausmening geplant. Außerdem stand am vergangenen Samstag der Sporttag der NÖ Landjugend im Naturbad und im Umdasch-Stadion auf dem Programm. Dabei kämpften rund 170 Landjugend-Mitglieder in den Sportarten Volleyball, Leichtathletik und Fußball um den Sieg.

Ausee-Triathlon heuer mit weniger Startern

Erfreulich ist, dass in Blindenmarkt auch der Ausee-Triathlon am 15. August aller Voraussicht nach über die Bühne gehen kann. Dabei sind jedoch die Teilnehmerzahlen aufgrund der Coronavirus-Pandemie auf 240 Teilnehmer limitiert. Mittlerweile sind alle Startplätze vergeben, auf einer Warteliste können sich Interessierte aber noch eintragen.

Werbung