Pkw in Vollbrand: Lenker reagierte geistesgegenwärtig. Zu einem Fahrzeugbrand in Hinterberg (Gemeinde Biberbach) wurden die Feuerwehren Biberbach, Seitenstetten-Dorf und St. Georgen in der Klaus alarmiert.

Erstellt am 27. Oktober 2019 (19:45)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Am Sonntagabend wurde ein Pkw-Lenker von anderen Fahrzeugen auf ein Problem an seinem Fahrzeug aufmerksam gemacht.

Gleich drauf, bemerkte er eigenartigen Brandgeruch durch die Lüftung. Der Mann verließ geistesgegenwärtig die Siedlung, die er durchfuhr, auf schnellstem Weg und stellte seinen Mercedes B Klasse in einer Einbuchtung entlang der Straße ab.

Er konnte noch seine Unterlagen aus dem Fahrzeug retten, welches kurz darauf in Vollbrand stand.

Die rasch eingetroffene Feuerwehr Biberbach begann sofort mit dem Löschangriff und konnte so rasch den Brand rasch eindämmen. Abschließend wurde mit der Wärmebildkamera noch das Auto kontrolliert.

Erst Löschversuche eine Passanten mit einem Handfeuerlöscher schlugen leider fehl. Die Durchfahrtsstraße musste über die Einsatzdauer komplett gesperrt werden. Was die Ursache für den Brand war, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.