Drei Menschen in Rosenau von Feuerwehr gerettet. Aus bislang unbekannter Ursache brach in der Nacht auf Samstag gegen 2.30 Uhr im Schankbereich eines Gasthauses mitten im Ortszentrum von Rosenau ein Brand aus.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 19. Oktober 2019 (10:02)

Bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehr stand das Lokal in Vollbrand. Das Lokal ist in einem Mehrparteienhaus untergebracht. Drei Menschen mussten von der Feuerwehr aus dem Haus gerettet werden. Weitere neun Personen konnten sich selbst retten.

Eine Bewohnerin bemerkte den Rauch und setzte einen Notruf ab. Zwei Personen, die vor dem Feuer auf die Terrasse geflüchtet waren, wurden von der Feuerwehr mit Leitern über einen Balkon gerettet. Ein junger Mann wurde mit Rauchgasvergiftung von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Mittels mehrerer Atemschutztrupps konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung auf die Wohnungen und ein anliegendes Geschäft verhindert werden.

Die Brandermittlungen der Polizei waren Samstagfrüh noch im Gange. Einige der Wohnungen waren am Samstag durch die starke Verqualmung unbenutzbar. Das Rote Kreuz organisierte Ersatzquartiere. 36 Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehren Rosenau und Sonntagberg sowie der Betriebsfeuerwehr der voestalpine Precision Strip standen mehrere Stunden im Einsatz.