Infektionen im Ybbstal gehen zurück. 27 aktive Fälle in Waidhofen, nur drei in Sonntagberg, einer in Hollenstein und null in St. Georgen/Reith.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 04. Mai 2021 (12:06)
Ein Covid-Testbus fährt jeden Mittwoch den Wirtschaftspark Kematen an: Gregor Riedler, Andreas Geierlehner (Wirtschaftskammer), Clemens Hollnsteiner, Melanie Bichler, Chauffeur Johann Maringer, Laura Riepl, Bürgermeisterin Juliana Günther und Gottfried Pilz (Wirtschaftskammer) (von links) freuens ich über das Gratis-Angebot.
Mostropolis, Mostropolis

Die Corona-Infektionen in der Stadt Waidhofen sind wieder etwas zurückgegangen. Am Montag hielt man bei 27 aktiven Fällen. 34 Fälle waren es am Montag der Vorwoche. 13 Neuinfektionen kamen seitdem hinzu, 20 Personen wurden wieder gesund, 35 mussten in Quarantäne geschickt werden.

In Summe hält man in der Statutarstadt seit Ausbruch der Pandemie mit Stand Montag bei 861 Covid-Fällen und 14 Corona-bedingten Todesfällen. Die Sieben-Tage-Inzidenz (Covid-19-Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen im Verhältnis zu 100.000 Einwohnern) lag am Montagnachmittag nach Angaben des Dashboards der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) bei 133,7. 196 betrug die Inzidenz in Waidhofen am Montag der Vorwoche.

„Die Entwicklung ist von Tag zu Tag sehr unterschiedlich“, sagt Bürgermeister Werner Krammer. „Wir hatten in der Vorwoche Tage, wo zehn bzw. sieben Neuinfektionen hinzukamen. Dann gab es Tage, da waren es nur eine oder zwei. Fakt ist, wir hatten bis zuletzt keinen Cluster.“

Im Bezirk Amstetten lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag bei 124,4. Vor einer Woche verzeichnete man eine Inzidenz von 180,2.

Entspannung in den Ybbstalgemeinden

In den Ybbstalgemeinden hat sich die Covid-Situation in den letzten Tagen weiter entspannt. In Allhartsberg hielt man am Sonntag bei vier infizierten Personen, so viele wie am Montag der Vorwoche. „Die Lage in Allhartsberg ist derzeit sehr stabil“, sagt Bürgermeister Anton Kasser. Auf der Teststraße am Gemeindeamt wurden in der Vorwoche 115 Personen getestet. Alle Tests fielen negativ aus.

Erfreulich ist die Situation weiterhin in Sonntagberg. Drei Personen galten hier am Montag nur mehr als infiziert. Fünf waren es vor sieben Tagen. Bereits am 19. März wurden in der Gemeinde auf einer in der Festhalle Rosenau eingerichteten Impfstraße Covid-Schutzimpfungen durchgeführt. Im Juni sollen die geimpften Personen ebendort ihre zweite Impfung bekommen.

Fünf aktive Covid-Fälle zählte man am Montag in der Gemeinde Kematen. Am Montag der Vorwoche waren es noch elf. In der Gemeinde gibt es seit Kurzem eine neue Testmöglichkeit. Jeden Mittwoch von 14.30 bis 17.30 Uhr hält im Wirtschaftspark ein Covid-Testbus. Dieses von der Wirtschaftskammer, dem Land NÖ und ecoplus organisierte Angebot ist in erster Linie für die Mitarbeiter der dort angesiedelten Betriebe gedacht, kann aber auch von allen Bürgern gratis in Anspruch genommen werden.

Neun Infizierte zählte man am Montag in Ybbsitz. Vor sieben Tagen waren es noch elf. Sechs Neuinfektionen kamen hinzu, acht Personen wurden wieder gesund. 240 Testungen wurden in der Vorwoche auf der Teststraße in der Mittelschule durchgeführt. Positiv war keiner der Getesteten.

Entspannt hat sich die Corona-Situation in Hollenstein. In den letzten sieben Tagen kam keine einzige Neuinfektion hinzu. Am Montag hielt man bei einer positiven Person. Sieben Personen waren es noch vor einer Woche. Die Teststraße im Vereinsheim wird nach wie vor gut angenommen. Eine positive Person aus einer anderen Gemeinde wurde in der Vorwoche herausgefischt. Das aktuelle Testangebot wird nach wie vor beibehalten.

Keine Neuinfektionen gab es in den letzten sieben Tagen auch in St. Georgen/Reith. Die eine Person, die am Montag der Vorwoche noch als Covid-positiv galt, ist mittlerweile wieder genesen. Somit war St. Georgen/Reith Anfang der Woche wieder Corona-frei. 50 Personen ließen sich auf der Teststraße im Gemeindeamt in der Vorwoche testen.

Vier Personen galten am Montag in Opponitz so wie letzte Woche noch als Covid-positiv. Eine Neuinfektion kam hinzu.