Gaflenz hat ersten 24h-Automat für Masken und Co.. Gaflenzer Firma installierte 24-Stunden-Verkaufsautomaten für Masken, Desinfektionsmittel und Selbsttests im Ortszentrum.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 20. Februar 2021 (05:04)
Landtagsabgeordnete Regina Aspalter und Bürgermeister Günther Kellnreitner sind begeistert vom Covid-19-Schutzautomaten, der von Geschäftsführer Berthold Hölzl (SST) präsentiert wurde.
Concept Consulting

Die Firma SST products&design GmbH mit Sitz in Gaflenz lässt inmitten der Corona-Pandemie mit einer Innovation aufhorchen: Der Spezialist für Verkehrstechnik und Präventionsprodukte hat kürzlich in Gaflenz den ersten 24-Stunden-Cov-19-Schutzautomaten in Betrieb genommen.

Der Automat ist rund um die Uhr öffentlich zugängig und enthält neutrale sowie färbige FFP2-Masken, Handdesinfektionsmittel und Cov-19-Schnelltests für zuhause oder unterwegs. Die Bedienung ist benutzerfreundlich: Man wählt ein Produkt, wirft die passenden Münzen ein, drückt auf Start und entnimmt das Produkt aus dem Automaten.

„Mussten bereits mehrmals auffüllen“

Der Cov-19-Schutzautomat ist seit vorvergangenem Samstag in Betrieb, befindet sich im Ortszentrum von Gaflenz gleich neben der Bundesstraße und wird bereits sehr gut angenommen. „Bereits am Wochenende mussten wir unseren Automaten mehrmals auffüllen“, sagt SST-Geschäftsführer Berhold Hölzl.

Gefallen findet die innovative Lösung zum Erwerb von Covid-Präventionsprodukten auch beim Gaflenzer Bürgermeister Günther Kellnreitner und Landtagsabgeordneter Regina Aspalter. Das Unternehmen habe damit eine Möglichkeit geschaffen, rasch, einfach und kostengünstig zu Masken, Selbsttests und Händedesinfektion zu kommen, zeigen sich die beiden begeistert.