Waidhofen an der Ybbs weitet Testangebot aus. Antigen-Tests im Schloss Rothschild auch am Samstag. Elf Personen aktuell infiziert.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 04. Februar 2021 (16:28)
Magistrat Waidhofen an der Ybbs

Seit 25. Jänner werden im Schloss Rothschild in Waidhofen kostenlose Corona-Antigen-Tests angeboten. Bisher konnte man sich an den beiden eingerichteten Teststraßen montags, mittwochs und freitags testen lassen. Nun wird dieses Angebot auf Samstag ausgedehnt.

Damit sollen körpernahe Dienstleistungen, wie Friseure, Fußpfleger, Massage- oder Kosmetikstudios, die im Zuge der Lockerung des Lockdowns am kommenden  Montag wieder öffnen dürfen, noch unkomplizierter in Anspruch genommen werden können. Für die Nutzung dieser Dienste ist nämlich neben dem Tragen einer FFP2-Maske auch ein negativer Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorzuweisen.

Tests bereits ab kommenden Samstag

„Ich freue mich, dass wir hier so rasch reagieren konnten und schon ab kommenden Samstag eine zusätzliche Antigen-Testmöglichkeit anbieten können“, sagt Bürgermeister Werner Krammer und bedankt sich beim Roten Kreuz und den freiwilligen Helfern, die diesen Service erst möglich machen.

Die neuen Testzeiten finden sich unten. Um eine Voranmeldung auf www.testung.at wird gebeten. Im gesamten Schloss gilt eine FFP2-Masken-Pflicht. Personen mit Symptomen, wie Fieber, Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Gliederschmerzen sowie Geruchs- oder Geschmacksverlust sollen die Teststraße nicht benutzen, sondern ihren Hausarzt oder die Hotline 1450 kontaktieren.

Mit Stand Mittwoch waren in der Statutarstadt noch elf Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Testzeiten, Waidhofen (Schloss Rothschild):

  • Montag von 7 bis 14 Uhr
  • Mittwoch von 12 bis 18 Uhr
  • Freitag von 8 bis 16 Uhr
  • Samstag von 14 bis 18 Uhr

Anmeldung: www.testung.at