Weiterer Todesfall in Waidhofen/Ybbs. Zweiter Todesfall in Folge einer Covid-19 Erkrankung in der Ybbstalmetropole.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 25. März 2020 (18:53)
Horth Rasur/shutterstock.com

Einen zweiten Todesfall aufgrund des Coronavirus gibt es in Waidhofen. Das gab Bürgermeister Werner Krammer heute Nachmittag via Facebook bekannt. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um jemanden aus dem Bekanntenkreis des 81-jährigen Waidhofners, der in der Vorwoche dem Coronavirus erlegen ist.

Den Angehörigen und Freunden des Verstorbenen drückte der Stadtchef sein tiefstes Beileid aus. Gleichzeitig appellierte er nochmals eindringlich an die Bevölkerung, sich an die Vorgaben der Regierung zu halten und so weit als möglich zu Hause zu bleiben. "Diese Bitte richte ich an alle Waidhofnerinnen und Waidhofner, vor allem aber, wenn sie zur Risikogruppe der über 65-Jährigen und/oder Personen mit Vorerkrankungen gehören - es geht im wahrsten Sinne des Wortes um ihr Leben", so der Stadtchef.

Vier bestätigte Fälle, eine Person wieder gesund

Derzeit hält man in Waidhofen bei vier bestätigten Coronavirus-Fällen, wobei hier die zwei Verstorbenen mitgezählt werden. Eine der vier Personen, die in der Stadt an Covid-19 erkrankt sind, ist mittlerweile wieder genesen.

Insgesamt befinden sich mit heutigem Datum 73 Personen in heimischer Quarantäne, darunter auch der Stadtchef selbst. Er hatte vor knapp zwei Wochen Kontakt mit dem oberösterreichischen Nationalratsabgeordneten Johann Singer gehabt, bei dem eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt worden war. Dem Waidhofner Bürgermeister geht es aber gut, er hat keine Symptome und ist zuversichtlich die verordnete Heimquarantäne am Samstag wieder verlassen zu können.

Drei Erkrankte in Sonntagberg

Drei Fälle von COVID-19 gibt es mittlerweile auch in Sonntagberg. Das gab Bürgermeister Thomas Raidl heute Nachmittag ebenfalls via Facebook bekannt. Zehn Personen befinden sich in einer behördlich verordneten Quarantäne. "Wir wünschen den erkrankten Personen gute und vor allem rasche Genesung", sagt der Ortschef und appelliert ebenfalls an die Bevölkerung, alle Empfehlungen und Verordnungen einzuhalten.