Auffahrunfall: Ersthelfer befreiten eingeklemmte Person. Nach Unfall auf B 121 im Auto eingeklemmte Person wurde von anwesenden Helfern aus Fahrzeug befreit.

Erstellt am 19. Februar 2018 (09:27)
Betriebsfeuerwehr voestalpine Precision Strip
Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Mitwoch der Vorwoche in den Abendstunden zu einem Auffahrunfall in Bruckbach.

Zu einem Auffahrunfall mit zwei Fahrzeugen kam es am Mittwoch der Vorwoche gegen 19 Uhr auf der B 121 in Bruckbach.

Da es anfangs hieß, dass eine Person eingeklemmt sei, wurden die Freiwillige Feuerwehr Rosenau, die Betriebsfeuerwehr voestalpine Precision Strip und die Waidhofner Stadtfeuerwehr alarmiert. Bei der Ankunft der Betriebsfeuerwehr am Unfallort stellte sich aber heraus, dass die betroffene Person von anwesenden Personen bereits aus dem Fahrzeug befreit worden war. So war der Einsatz von FF Rosenau und Stadtfeuerwehr nicht mehr notwendig. Die Verletzten wurden vom Notarztteam des Roten Kreuzes erstversorgt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehr sperrte die Unfallstelle ab und barg die beschädigten Fahrzeuge. Die B 121 war währendessen einseitig für rund 40 Minuten gesperrt.