Aufschrei: Fünf vor zwölf für das Weltklima!. Über 200 Bürger gingen bei der ersten Waidhofner Klima-Demo am Samstag auf die Straße.

Von Andreas Kössl. Update am 10. April 2019 (08:33)

Am Samstagvormittag erreichten die weltweiten Klimaproteste auch die Stadt Waidhofen und der Zuspruch war enorm: Über 200 Bürger aus der ganzen Region beteiligten sich an der ersten Waidhofner Klima-Demonstration.

"Wir sind jung und brauchen die Welt" oder "Wir haben keinen Planet B" war etwa auf den Schildern zu lesen, mit denen sich der Protestzug auf der Mühlstraße vom Viaduktparkplatz Richtung Unterer Stadtplatz in Bewegung setzte.

Beim Forellenbrunnen fand dann eine Kundgebung statt, bei der die Organisatoren die Politik aufforderten, Maßnahmen gegen den Klimawandel zu setzen und die Hauptforderung dieser ersten Demo nach einer planbaren, progressiven, ökologischen Steuerreform erläuterten.

Mehr dazu am Mittwoch in der Print-Ausgabe der Ybbstaler NÖN.