Baum blockierte Straße und Bahnstrecke in Kreilhof. Eine entwurzelte Esche sorgte am Mittwoch dafür, dass der Frühverkehr großräumig umgeleitet werden musste.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 25. November 2020 (20:16)

Großräumig über die Zell mussten Pendler am Mittwochmorgen zwischen Waidhofen und dem Inneren und Oberen Ybbstal ausweichen. In Kreilhof kurz vor der Weitmannbrücke Richtung Ybbsitz war eine abgestorbene Esche oberhalb der B 31 im Wald umgefallen. In weiterer Folge rutschte der Baum ab und verlegte die Gleise der Citybahn ebenso wie die darunter liegende Fahrbahn. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand.

Die Freiwillige Feuerwehr Wirts zerkleinerte den Baum und zog die Teile anschließend mittels der Seilwinde des Tanklöschfahrzeugs auf die Straße. Von dort wurde der Baum in Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei entfernt. Danach konnten Straße und Bahnstrecke nach etwa eineinhalb Stunde wieder für den Verkehr freigegeben werden.