Waidhofen: Rauchentwicklung in der Ybbsitzerstraße. Angebrannte Lebensmittel riefen Feuerwehren auf den Plan.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 23. Juni 2021 (10:07)

Am Dienstagabend wurden die Waidhofner Stadtfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Zell zu einem Küchenbrand in die Ybbsitzerstraße alarmiert. Vor Ort konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden. Durch angebrannte Lebensmittel war es zu einer Rauchentwicklung gekommen. Mit einem Überdruckbelüfter machten die Feuerwehrleute das Wohnhaus wieder rauchfrei. Nach etwa 30 Minuten war der Einsatz beendet.