Allhartsberger FF-Kommando bestätigt. Leopold Kromoser und Stefan Schnabl stehen der FF Allhartsberg weiter vor.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. Januar 2021 (04:24)
Bürgermeister Anton Kasser, Verwalter Philipp Wieser, Kommandant Leopold Kromoser und Stellvertreter Stefan Schnabl (von links).
FF

Am vergangenen Samstag kamen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Allhartsberg im Feuerwehrhaus zusammen, um den Kommandanten und den Kommandanten-Stellvertreter der Feuerwehr zu wählen. Dies erfolgte natürlich unter Einhaltung aller Coronaregeln.

So betraten die Mitglieder einzeln das Wahllokal, gaben ihre Stimme ab und verließen danach das Wahllokal wieder. Geleitet wurde die Wahl von Bürgermeister Anton Kasser. Die Mitgliederversammlung mit allen Kameraden, Beförderungen, Ernennungen und Bestellungen wird zu einem späteren Zeitpunkt, wenn es die Situation wieder erlaubt, erfolgen.

Bei der Wahl wurden Kommandant Leopold Kromoser und Kommandant-Stellvertreter Stefan Schnabl in ihren Ämtern bestätigt. Beide nahmen das Wahlergebnis an und wurden im Anschluss daran von Bürgermeister Kasser angelobt.

Leopold Kromoser (48) ist Landwirt und Vizebürgermeister der Gemeinde Allhartsberg. Seit zehn Jahren führt er nun schon die FF Allhartsberg als Kommandant an. Sein Ziel ist es im Jahr 2022 ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 3) anzuschaffen und die Kameradschaft zu stärken. Stefan Schnabl (40) ist seit fünf Jahren Kommandant-Stellvertreter. Ihm sind eine gute Ausbildung der Mannschaft und eine Stärkung der Feuerwehrjugend wichtig.

Für 2021 ist geplant, dass die FF Allhartsberg gemeinsam mit der FF Kematen im August einen Bezirkswasserdienstleistungsbewerb austrägt.