Schlange kroch in den Motorraum. Eineinhalb Meter lange Äskulapnatter versteckte sich in Innenstadt in geparktem Auto.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 29. September 2014 (11:47)
NOEN, FF Waidhofen/Ybbs-Stadt

Eine Schlange sorgte am Sonntag, 28. September, am Nachmittag für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Waidhofen-Stadt. Ein Passant hatte beobachtet, wie das Tier gegen 15 Uhr in den Motorraum eines am Oberen Stadtplatz abgestellten Autos gekrochen war, und verständigte die Feuerwehr. Diese wiederum zog die Polizei zu Rate, um den Fahrzeuglenker ausfindig zu machen.

Nachdem dieser schließlich wieder bei seinem Wagen eingetroffen war, fuhr er damit unter Begleitung von Polizei und Feuerwehr zum ÖAMTC-Stützpunkt Waidhofen. Dort angekommen, kroch die Schlange selbst im Bereich der Felge aus dem Auto. Die etwa eineinhalb Meter lange Äskulapnatter wurde von der Feuerwehr zur Ybbs gebracht und dort freigelassen.