Filmbühne Waidhofen zeigt "Certain Woman". USA 2017; 107 Minuten; Regie: Kelly Reichardt; Darsteller: Laura Dern, Kristen Stewart, Michelle Williams, Lily Gladston

Erstellt am 01. Mai 2017 (14:29)
Der Verein „Filmzuckerl“ zeigt „Certain Women“ am Mittwoch, 10. Mai, um 20.30 und am Donnerstag, 11. Mai, um 18.15 Uhr jeweils im Original mit Untertiteln in der Filmbühne Waidhofen.
Park Circus

Zum Film

In ihrem neuen Film verknüpft die große US-Independent-Regisseurin Kelly Reichardt („Wendy and Lucy“, „Night Moves“, „Meek’s Cutoff“) drei Geschichten mit vier Frauen: Laura ist Anwältin, die einen verzweifelten Klienten davon überzeugen will, dass eine Arbeitsrechtsklage erfolglos sein wird. Gina und ihr Mann Ryan beginnen mitten im Wald mit dem Bau eines eigenen Hauses und haben eine schwer pubertierende Tochter im Gepäck. Die junge Pferdepflegerin Jamie verliebt sich in Beth, die ihr Jus-Studium gerade abgeschlossen hat und als ersten Job Abendschulunterricht auf dem Land gibt.

Der Film, basierend auf Kurzgeschichten der Schriftstellerin Maile Meloy, verweigert sich der Zuschreibung von üblichen Klischee-Bildern. Er gewinnt dadurch realistische, nachvollziehbare Charaktere, die sich mit bekannten Problemen herumschlagen – Anerkennung, Verständnis ohne Gönnerhaftigkeit, Einsamkeit und (herzzerreißende) Sehnsucht.

Die von Reichardt unvergleichlich subtil gezeichneten Figuren werden großartig dargestellt von den drei Schauspielerinnen-Größen Laura Dern, Michelle Williams und Kristen Stewart sowie von der wunderbaren Neuentdeckung Lily Gladston, die für Ihre Rolle bereits vielfach ausgezeichnet wurde. Todd Haynes („Carol“) ist diesmal als Executive Producer an der möglicherweise berührendsten Liebesgeschichte des Jahres beteiligt. „Certain Women“ wurde beim London Film Festival 2016 als Bester Film ausgezeichnet.