"Marianne & Leonard" in der Filmbühne Waidhofen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. Februar 2020 (04:34)
Der Verein Filmzuckerl zeigt „Marianne & Leonard: Words of Love“ am Mittwoch, 26. Februar, und am Donnerstag, 27. Februar, im Original mit Untertiteln in der Filmbühne Waidhofen.
Aviva Layton

Marianne & Leonard, USA 2019, 97 Min., Regie: Nick Broomfield; mit: Leonard Cohen, Judy Collins, Ron Cornelius; OmU

Zum Film: Der neueste Film des gefeierten Dokumentarfilmregisseurs Nick Broomfield „Marianne & Leonard: Words of Love“ erzählt die schöne, aber auch tragische Liebesgeschichte zwischen Leonard Cohen und seiner norwegischen Muse Marianne Ihlen. Ihre Liebe begann 1960 auf der idyllischen griechischen Insel Hydra als Teil einer unkonventionellen Gemeinschaft ausländischer Künstler, Schriftsteller und Musiker.

Mit vielen bisher unveröffentlichten Aufnahmen folgt der Film ihrer Beziehung von den Anfängen auf Hydra, einer bescheidenen Zeit der „freien Liebe“ und der offenen Ehe, bis hin zur Entwicklung ihrer Liebe, als der kanadische Dichter und Schriftsteller ein erfolgreicher Musiker wurde. Leonard Cohens Liebe zu Marianne Ihlen bildete nicht nur die Inspiration für „So Long, Marianne“ und „Bird on the Wire“, sondern blieb ein lebenslanger Einfluss auf seine unsterbliche Musik.

Für den Rest ihres Lebens sollte ihre Liebesgeschichte weitergehen. „Marianne & Leonard: Words of Love“ erzählt von den Tragödien derer, die die Schönheit von Hydra nicht überlebt haben, und von den Höhen und Tiefen in Leonard Cohens Karriere sowie der inspirierenden Kraft, die Marianne Ihlen auf sein künstlerisches Schaffen besaß. Am 7. November 2019 jährte sich Leonard Cohens Todestag zum dritten Mal.