Drama um SVG-Stürmer Juraj Halenár.

Von Alex Erber. Update am 30. Juni 2018 (20:56)
Wolfgang Stritzl

Der slowakische Fußballspieler Juraj Halenár (35), der seit 2016 beim SV Gaflenz (SVG) unter Vertrag steht, soll slowakischen Agenturmeldungen zufolge Selbstmord verübt haben.

Der Leichnam ist am Samstag in den Nachmittagsstunden in einem Freizeitpark bei Bratislava aufgefunden worden. Nähere Details waren vorerst nicht bekannt.

Halenár spielte für Inter und Slovan Bratislava, Nyíregyháza (Ungarn), Sigma Olmütz (Tschechien), Iskra Borcice und Petrzalka (Slowakei) sowie zuletzt für den SV Gaflenz.

SVG-Obmannstellvertreter Markus Kellnreitner in einer ersten Reaktion: "Wir sind total am Boden. Für uns ist es nicht nur sportlich, sondern vor allem menschlich ein riesiger Verlust. Wir kannte Juraj nicht nur als Torjäger, sondern als geselligen Menschen, der mit unseren Spielern auch abseits des Platzes regen Kontakt pflegte. Unsere Gedanken gelten jetzt vor allem seiner Familie."