Ybbsitz mit bestem Budgetergebnis seit Jahrzehnten. Gebarungsüberschuss macht Kauf eines Teleskopradladers möglich.

Von Leo Lugmayr. Erstellt am 02. Mai 2019 (08:18)
Lugmayr
Der Ybbsitzer Gemeinderat beschloss am Montag den Rechnungsabschluss einstimmig.

Ein erfreuliches Ergebnis des Budgetjahres 2018 präsentierte Bürgermeister Gerhard Lueger am Montag seinem Gemeinderat. „Wir konnten im ordentlichen Haushalt einen Überschuss in der Höhe von 180.768,33 Euro erwirtschaften“, sagte das Gemeindeoberhaupt. Dazu kommt ein Überschuss im außerordentlichen Haushalt von 327.124 Euro. „Das ist das seit Jahrzehnten beste Budgetergebnis“, hält Lueger fest.

Er führt den Erfolg auf konsequente Sparpolitik einerseits und sprudelnde Geldquellen andererseits zurück. Die „Ertragsanteile des Bundes sind dank der guten wirtschaftlichen Entwicklung mehr gestiegen als angenommen“, so Lueger. Aber auch die Kommunalsteuer der ansässigen Betriebe ist gegenüber 2017 im Vorjahr um 104.000 Euro auf 1,22 Millionen angewachsen. „Diese beiden Umstände sowie das derzeit niedrige Zinsniveau sind Grundlage dieses Ergebnisses“, so Lueger.

Schulden um eine Million Euro reduziert

Erfreulich gestaltet sich unter diesem Blickwinkel auch die Schuldenentwicklung. Der aktuelle Schuldenstand konnte per 31. Dezember 2018 um eine Million Euro von 12,7 auf 11,7 Millionen reduziert werden. „Das beweist, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ Der Überschuss macht es indes möglich, dass eine Investition in den Fuhrpark des Bauhofes vorgezogen werden kann. Ein Teleskopradlader im Wert von 88.500 Euro, der sowohl für Wartungsarbeiten als auch im Winterdienst eingesetzt werden kann, soll aus dem Überschuss finanziert werden. Lueger: „Aus dem Rest wird eine Rücklage für in den kommenden Jahren fällige Abfertigungen gebildet. Der Gebührenhaushalt entwickelt sich positiv: Sowohl bei der Wasserversorgung als auch bei der Abwasser- und Müllbeseitigung wurde ausgeglichen gewirtschaftet.

Die Zahlen überzeugten offenbar alle Fraktionen: Der Jahresabschluss wurde einstimmig beschlossen.