Grandioses Requiem in Waidhofen/Ybbs und Sonntagberg

Kammerorchester und Cantores Dei begeisterten mit W. A. Mozart.

NÖN Redaktion Erstellt am 13. Oktober 2021 | 04:51

Das Waidhofner Kammerorchester und der Allhartsberger Chor Cantores Dei brachten am Sonntagnachmittag im Waidhofner Schlosscenter und tags zuvor am Abend in der Basilika am Sonntagberg Wolfgang Amadeus Mozarts Requiem zur Aufführung. Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka führte als Dirigent Orchester, Chor und Solisten in einer beeindruckenden Weise, die das Publikum begeisterte.

Die Wahl der Solisten war prominent. Die auf Opernbühnen, als Liedinterpretin und Konzertsängerin gleichermaßen gefeierte Ildikó Raimondi gestaltete hinreißend den So pranpart. Die Oberösterreicherin Manuela Leonhartsberger (Alt) fügte sich ihr als kongeniale Partnerin an.

Der vom Ybbstaler Publikum bereits vielfach gefeierte Tenor Michael Nowak und der aus seinen Staatsopernrollen bekannte Bass Albert Pesendorfer begeisterten das Publikum. Die Cantores Dei, denen Raimondi nach der Aufführung Rosen streute, hatten sich mit Anita Auer auf die Aufführung bestens vorbereitet. Ein grandioses Requiem!