Hollenstein hat nun sieben Gratis-WLAN-Hotspots. An sieben Standorten in Hollenstein wurden nun WLAN-Hotspots eingerichtet.

Von Markus Huebmer. Erstellt am 02. Juli 2020 (04:29)
Auch beim Zeitreisewaggon am Ybbstalradweg kann man sich in Hollenstein nun kostenlos ins Internet einloggen.
Gemeinde

An sieben Standorten (siehe Infobox) ist in der Gemeinde Hollenstein seit dieser Saison kostenlos und drahtlos der Empfang von Internet möglich. Für den freien Zugang ist ein Empfangsgerät, wie etwa ein Mobiltelefon, Tablet oder Notebook, erforderlich. Vor dem Surfen müssen lediglich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert werden.

Das von der Gemeinde Hollenstein umgesetzte Projekt hat die Europäische Union im Rahmen von „WIFI4EU“ kofinanziert. „Heutzutage ist es wichtig, diese Art der Infrastruktur allen zur Verfügung zu stellen“, sagt Bürgermeisterin Manuela Zebenholzer.

Nach erfolgtem Antrag erhielt Hollenstein die Zusage seitens der EU: „Ganz besonders erfreulich ist, dass die Gemeinde zu den ersten zählt, die für diese Förderung ausgewählt worden sind.“ Für die Umsetzung in der Gemeinde zeichnete geschäftsführender Gemeinderat Raimund Forstenlechner verantwortlich.

Neben mehreren Standorten im Dorf und dem Königsberg und dem Strandbad finden sich zwei der insgesamt sieben WiFi-Stationen direkt am Ybbstalradweg.