Kulturpreis für Waidhofnerin Christine Schörkhuber. Anerkennungspreis für Christine Schörkhuber in der Kategorie Medienkunst.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. November 2019 (03:12)
Johanna Mikl-Leitner (r.) überreichte Christine Schörkhuber (l.) einen Anerkennungspreis in der Kategorie Medienkunst.
A. Samorajski

Im Rahmen einer großen Gala wurden am Freitag im Festspielhaus St. Pölten die Kulturpreise des Landes NÖ vergeben. In der Kategorie Medienkunst überreichte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner dabei einen Anerkennungspreis an die gebürtige Waidhofnerin Christine Schörkhuber.

Die 37-Jährige studierte an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Franz Graf und Dorit Margreiter Video und Videoinstallation und lebt und arbeitet als Medien- und Klangkünstlerin, Videomacherin und Musikerin nun vorwiegend in Wien, ist aber auch international tätig.

Primär arbeitet Schörkhuber mit Klang, Elektronik und Rauminstallationen. Interventionen im öffentlichen Raum realisiert sie ebenso wie leise Soundperformances, Objekte, Videokunst und Kompositionen. Mehr zur Kulturpreis-Gala findet sich auf Seite 53.