100 Prozent für Ortschefin Juliana Günther. Bei konstituierender Sitzung wurde Juliana Günther (VP) als Bürgermeisterin, Walter Lettner als Vizebürgermeister bestätigt.

Von Daniela Haselhofer. Erstellt am 22. Februar 2020 (04:21)
Der neu angelobte Gemeinderat rund um Bürgermeisterin Juliana Günther (vorne, 4.v.r.) und Vizebürgermeister Walter Lettner (vorne, 3.v.r.).
Haselhofer

Bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Kematen am vergangenen Freitag im Zentrum kem.A[r]T wurde Bürgermeisterin Juliana Günther (ÖVP) für eine weitere Periode einstimmig bestätigt.

Bei der Gemeinderatswahl Ende Jänner gewann die ÖVP ein Mandat dazu und kam auf 14 Gemeinderatssitze, die SPÖ unter Gemeinderat Kurt Kaindl verlor ein Mandat und kam auf sieben Sitze. Im Gemeindevorstand ist die ÖVP somit mit fünf, die SPÖ mit zwei geschäftsführenden Gemeinderäten vertreten. Für die VP übernehmen Ilse Beham, Josef Katzengruber, Gerwald Schattleitner, Karl Wadsak und Walter Lettner einen Sitz im Gemeindevorstand. Lettner wurde einstimmig zum Vizebürgermeister gewählt. Er übernimmt wieder das Finanzressort. Bei der SPÖ kommt neben Parteichef Kurt Kaindl Matthias Fischböck als geschäftsführender Gemeinderat hinzu. Neu ist auch sein Ressort: Er übernimmt den Bereich Klima und Umwelt.

Bei der ÖVP sind Gerhard Greisinger als Bildungsgemeinderat, Heidi Maria Grissenberger, Marc Kaiblinger als Jugendgemeinderat, Iris Schrattbauer als EU-Gemeinderätin und Josef Tatzberger neu als Gemeinderäte im Team. Eine weitere Periode übernehmen Martin Nagelhofer, Martin Wagner und Duygu Yilmaz-Binici (Integrationsgemeinderätin). Seitens der SPÖ wurden als neue Gemeinderäte Birgit Faltl hansl, Roland Faltl hansl, Manuel Härtinger und Lea Wersching angelobt. Wieder dabei ist Alfred Schilling. Nicht mehr als SPÖ-Gemeinderäte zur Verfügung stehen Christian Bloderer, Marcus Fischböck und Werner Kaufmann.