Disziplin des Einzelnen. Über die Rückkehr des Coronavirus und Maßnahmen dagegen.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 14. Oktober 2020 (02:50)

Das Coronavirus ist zurück. Am Freitag schaltete die Coronaampel im Bezirk Amstetten auf Gelb. In Waidhofen ist sie zwar noch auf Grün, doch auch im Ybbstal mehren sich die Neuinfektionen. In Sonntagberg gibt es elf neue Fälle, in Kematen drei. Auch in Waidhofen hält man bei derzeit bei drei Erkrankten. Die anderen Ybbstalgemeinden blieben von der „zweiten Welle“ noch verschont. Doch wie lange noch?

Fakt ist, das Coronavirus war nie weg – auch wenn über den Sommer viele so getan haben, als sei dies der Fall. Umso mehr gilt es, sich nun wieder eines Besseren zu besinnen und die Coronaregeln einzuhalten. Noch läuft das Leben einigermaßen normal weiter. Die Schulen sind geöffnet, die Unternehmen in der Region konnten bislang auf große Kündigungswellen verzichten, es gibt noch Kultur- und Sportveranstaltungen und die Gastronomiebetriebe haben geöffnet. Dafür, dass das weiterhin so bleibt, ist ein wenig Disziplin des Einzelnen doch nicht zu viel verlangt!