Bemühungen tragen Früchte. Lisa Hofbauer über gelungene Integrationsmaßnahmen.

Von Lisa Hofbauer. Erstellt am 08. August 2018 (05:00)

Die Diskurse, die von der Öffentlichkeit im Zusammenhang mit Flüchtlingen, Migration und Asyl geführt werden, sind in Österreich zu weiten Teilen negativ besetzt. Sei es in dementsprechender Berichterstattung oder in politischen Diskussionen. Meist wird das Thema Migration mit Asylmissbrauch, Gewalt und Kriminalität gleichgesetzt.

Dass dem nicht so ist, zeigen zahlreiche Fälle gelungener Integration, die nicht zuletzt auch durch die engagierten Bemühungen unermüdlicher ehrenamtlicher Helfer erreicht werden konnten. Umso wichtiger ist es, auf ebendiese positiven Aspekte aufmerksam zu machen, um dem negativen Bild von Migration entgegenzuwirken.

Durch vorbildliche Initiativen wie den Begegnungscafés oder dem „Kulinarischen Nachmittag“ des Vereins Mit-Menschen in Waidhofen werden Integration gefördert, die Willkommenskultur gestärkt und Berührungsängste abgebaut. Dies trägt nicht nur wesentlich zu einem positiveren Klima bei, sondern lässt auch Freundschaften weit über Länder- und Glaubensgrenzen hinweg entstehen.