Mehr Wohnraum für junge Leute. Über junges Wohnen in Waidhofen.

Von Lisa Hofbauer. Erstellt am 29. Juli 2020 (05:01)

Leistbarer Wohnraum ist neben Arbeitsplätzen das Um und Auf, um der berüchtigten „Landflucht“ entgegenzuwirken. Derzeit sind jedoch kleine, leistbare Wohnflächen nach wie vor Mangelware in Waidhofen. Junge Leute mit beschränkten finanziellen Möglichkeiten tun sich oft schwer, die für sie passenden eigenen vier Wände zu finden. Umso wichtiger ist es, dass die Stadt das junge Wohnen nun bei allen ihren Bauprojekten mitdenkt. Standorte wie der Lokalbahnhof, der Beta-Campus oder aber auch der Kinoparkplatz eignen sich hierfür durch ihre Zentrumsnähe ideal.

Durch die hohen Mietpreise in den Ballungszentren und immer bessere Verkehrsverbindungen kann Waidhofen nämlich durchaus als Wohnort für junge Leute punkten – auch wenn der Ort ihrer Ausbildung oder ihres Jobs vielleicht nicht gerade in der näheren Umgebung liegt. Denn so sehr es Waidhofen an kleinen, leistbaren Wohnungen mangeln mag – an allgemeiner Lebensqualität mangelt es hier gewiss nicht.