Rallye trotz Klimawandel?. Über die Ennstal-Classic und Klimaschutz.

Von Lisa Hofbauer. Erstellt am 31. Juli 2019 (05:00)

Über 230 Boliden ratterten in der vergangenen Woche durch das gesamte Ennstal – und machten auch in Waidhofen Halt. Ein tolles Spektakel für viele, die sich trotz der großen Hitze in der Innenstadt einfanden, um die Oldtimer zu bestaunen.

Während die Ennstal-Classic mit Sicherheit ein Event ist, das viele Gäste ins Enns- und Ybbstal lockt, ist auch die Kritik, die etwa Waidhofens Grünen-Mandatar Matthias Plankenbichler vorbrachte, nachvollziehbar. Auch die Mehrheit der User, die bei der NÖN-Online-Umfrage abgestimmt haben, steht der Rallye in der Innenstadt eher kritisch gegenüber.

Gerade in Zeiten des Klimaschutzes sind Zweifel an einer Oldtimerrallye in diesem Ausmaß durchaus angebracht. Angesichts des Rekordsommers, der Mensch, Tier und Natur sichtbar zu schaffen macht, sollte der Klimaschutz in unserer Prioritätenliste ganz oben stehen. Auch mit CO -neutraleren Events bestünde gewiss die Möglichkeit, viele Besucher ins Ybbstal zu holen.