Erstellt am 13. Juni 2018, 05:00

von Andreas Kössl

Standort nur bedingt geeignet. Andreas Kössl über die Vision eines Betreuungsortes für alle Generationen.

Eine Vision präsentierten die Stadtverantwortlichen der Jury des Europäischen Dorferneuerungspreises vergangene Woche. So soll in Waidhofen ein gemeinsamer Betreuungsort für alle Generationen entstehen. Als Standort hat man den Reichenauerhof im Visier. Dort liegt der Schwerpunkt nun auf der Betreuung von Personen mit geistigen Beeinträchtigungen.

Nun möchte man dort auch eine Tagesbetreuungseinrichtung für Senioren unterbringen. Eine derartige Einrichtung wäre zweifelsohne ein ganz wichtiges Angebot, um pflegende Angehörige kurzzeitig zu entlasten. Der Reichenauerhof als Standort scheint dafür geeignet.

Anders sieht es mit der Kleinkinderbetreuung aus. Auch wenn das derzeit kein Thema ist, weil die Nachfrage nicht so groß ist und deshalb kein zusätzlicher Raumbedarf nötig ist, wäre hier ein Standort drei Kilometer außerhalb des Zentrums schon aus verkehrstechnischen Überlegungen wenig begrüßenswert. Und die Verbindung von Kleinkinderbetreuung und der Betreuung von Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen ist auch eher suboptimal.