Volles Risiko genommen. Über die Schließung der Zeller Apotheke.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 03. Februar 2021 (05:02)

Zehn Jahre ging der Rechtsstreit um die Zeller Apotheke hin und her. Vergangene Woche ging es dann aber Schlag auf Schlag. Nach einem Erkenntnis des Landesverwaltungsgerichts musste die dritte Waidhofner Apotheke ihre Pforten dichtmachen.

Für die Betreiberin und ihre Mitarbeiterinnen ist das freilich ein harter Schlag. Und auch für die Kunden und die Belebung des Ortsteils ist die Schließung bitter. Aber natürlich war es ein großes Risiko, diese Apotheke trotz laufendem Verfahren und der damit verbundenen Unsicherheit zu errichten.

Dass die beiden anderen Apotheken auf ihr Recht pochten und nichts unversucht ließen, einen neuen Mitbewerber zu verhindern, ist nachvollziehbar. Dass das Apothekengesetz aber bei den Voraussetzungen für eine Konzessionserteilung auch einigen Interpretationsspielraum zulässt, macht das 130 Seiten starke Erkenntnis des Landesverwaltungsgerichts deutlich. Vielleicht sollte man hier einmal ansetzen, um Klarheit für die Zukunft zu schaffen.