Nur Engagement macht‘s möglich. Über das Betreuungsangebot in den Ferien im Ybbstal.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 13. Juni 2019 (03:29)

Zweieinhalb Wochen müssen die Schüler in Niederösterreich noch durchhalten, bevor die heiß ersehnten Sommerferien endlich beginnen. Für zahlreiche Eltern bedeuten neun schulfreie Wochen allerdings eine große organisatorische Herausforderung. Das Berufsleben erlaubt meist keine neun Wochen Pause und wenn die Großeltern da nicht einspringen können, braucht es ein adäquates Betreuungs- und Beschäftigungsangebot für den Nachwuchs.

Im Ybbstal bieten mittlerweile nahezu alle Gemeinden über den Sommer eine Ferienbetreuung an den Schulen an. Je nach Gemeindegröße pausiert diese zwischen einer und vier Wochen. Darüber hinaus gibt es in fast allen Kommunen auch ebenso attraktive wie abwechslungsreiche außerschulische Ferienprogramme für Kinder und Jugendliche. Dass diese Jahr für Jahr unter reger Beteiligung über die Bühne gehen können, ist dem großen Engagement zahlreicher Vereine, Privatpersonen, Firmen und Institutionen zu verdanken.