Onk Lou: Ein ganzes Leben in 16 Songs gepackt . Am 22. März gastieren Onk Lou und The Better Life Inc. im Plenkersaal. Support kommt von der Mostviertler Band PÄM.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. Februar 2019 (04:00)
Bernhard Kaufmann
Onk Lou wird am 22. März in Waidhofen zu Gast sein. Gemeinsam mit seiner Band The Better Life Inc. präsentiert er sein Debütalbum „Bogus“.

Er klingt, als hätte man Casper eine Stimmrange von Justin Timberlake verpasst und mit den Gitarrenskills von Andy McKee ausgestattet. Sein neues Album lässt sich musikalisch zwischen Frank Turner, Jason Mraz und Rag’n’Bone Man abspielen. Lachen ist für ihn ein Allerweltrezept, er blödelt gerne rum, hat immer einen dummen Spruch auf den Lippen und ist immer einen Lacher voraus.

Die Rede ist von Onk Lou, der, aus Niederösterreich stammend, in den letzten Jahren in ganz Europa als Straßenmusiker unterwegs war. Er hat auf Songwriterfestivals in Dänemark genauso gespielt wie in Russendiskos in Moskau, auf Wohnungsparties in Berlin oder auf der Straße in Italien. Teilweise knapp 100 Konzerte pro Jahr.

Auf seine Liste an gespielten Konzerten kann er nach dem 22. März dann auch den Plenkersaal in Waidhofen setzen. Hier wird er gemeinsam mit The Better Life Inc., der vierköpfigen Band, die er in den letzten Jahren um sich geschart hat, auftreten. Mit im Gepäck: sein Debütalbum „Bogus“ – ein ganzes Leben in 16 Songs eingepackt. Mal findet man einen Hauch Karibik, mal eine nordische Note, dann wieder Gipsy-Einflüsse und über alles zieht sich die einzigartige Stimme von Onk Lou.

„Mit ‚Bogus‘ möchte ich der Dinge gedenken, die uns von Zeit zu Zeit vorgesetzt werden, mit denen wir uns aber nicht anfreunden können. Sei es belogen, betrogen oder im Stich gelassen zu werden. Das Schöne an ihnen ist aber, dass sie uns zu großen Taten verhelfen: Sie treiben uns dazu an, uns zusammenzutun, um für die gute Sache zu kämpfen, in die Welt hinauszugehen und den Widrigkeiten ins Gesicht zu lachen“, sagt der Künstler.

Support kommt am 22. März von PÄM. Die vier Musiker aus dem Mostviertel rund um Frontfrau Pamela stimmen mit ehrlicher Musik, authentischen Texten und viel Gefühl auf den Konzertabend ein.

Karten sind im NÖN-Ticketshop erhältlich!