"Stereo Bullets" rockten WYNO-Keller. Der Kulturverein Förderband bat am Freitag die Amstettner Stereo Bullets auf die Bühne.

Erstellt am 31. Juli 2017 (09:41)

Für das Konzert der Veranstaltungsreihe „WY NOT?“ konnte der Kulturverein Förderband am vergangenen Freitagabend die Band Stereo Bullets verpflichten.

Die jungen Musiker aus Amstetten, die bereits ihr drittes Album produzierten, begeisterten das Publikum im Keller des ehemaligen Lokals WYNO mit Eigenkompositionen, mit denen sie verschiedene Genres wie Pop, Punk und Rock zum einzigartigen „Bullets-Sound“ kombinierten. Gut eineinhalb Stunden rockten die vier Musiker Lukas Kloibhofer (Gitarre, Gesang), Andreas Weissensteiner (Gitarre, Gesang), Dom Meyerhofer (Schlagzeug) und Klaus Gerstner (Bass, Gesang) auf der Bühne und boten tolle Stimmung bis zum Ende.

Organisiert wurde die Veranstaltung von Paul Prüller. „Mit der Veranstaltung will der Verein Förderband Kleinkunstschaffenden bzw. jungen Musikern eine Chance geben, vor Publikum auf der Bühne zu stehen. Jeder hilft jedem und deswegen funktioniert die Organisation dieses Events einwandfrei“, so Paul Prüller.