Buchpräsentation in Ybbsitz: Ein Metallkünstler erzählt

Erstellt am 24. November 2022 | 12:32
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8529298_ybb47ky_stefan_eybl_biografie.jpg
Schmied Sepp Eybl präsentiert ein Exemplar seiner Biografie, die in Zusammenarbeit mit Autor Josef Neumayr entstand.
Foto: Eisenstrasse Niederösterreich
Schmied Sepp Eybl gibt bei Buchpräsentation Kostproben aus seiner Biografie zum Besten.
Werbung

Am Mittwoch, 30. November, findet um 19 Uhr im FeRRUM Ybbsitz die öffentliche Präsentation des Buches „Es gibt immer drei Möglichkeiten. Oder Mehr. Aus dem Leben von Sepp Eybl, Metallkünstler und Schmied“ statt.

Der Ybbsitzer Sepp Eybl vermittelt seit den 1990er-Jahren die Faszination des Schmiedehandwerks. In unzähligen Prospekten, Zeitungsreportagen und TV-Dokumentationen fungiert der Metallkünstler bis heute als Aushängeschild für die Region Eisenstraße.

Auf Initiative des Unternehmers Thomas Welser hat der Autor Josef Neumayr den Schmied getroffen und seine spannenden, unverfälschten Ansichten zum Leben aufgezeichnet. „Sepp hat was zu erzählen, er schöpft aus einem vollen Leben“, berichtet Neumayr. Das Leben und Wirken von Sepp Eybl wird in kurzen Episoden vermittelt und in kulturhistorische Hintergründe aus der Eisenstraße eingebettet – begleitet von packenden Bildern, etwa inmitten von Feuer und Funken.

Bei der öffentlichen Buchpräsentation am Mittwoch, 30. November, wird Sepp Eybl Kostproben aus dem Buch zum Besten geben, Martin Ortner wird den Abend musikalisch umrahmen. „Es gibt immer drei Möglichkeiten. Oder Mehr. Aus dem Leben von Sepp Eybl, Metallkünstler und Schmied“ wird vom Verein Eisenstraße Niederösterreich herausgegeben. Nach der Präsentation soll das Buch auch im regionalen Buchhandel erhältlich sein. Das Buchprojekt wurde vom Land Niederösterreich und der Marktgemeinde Ybbsitz unterstützt.

Werbung