Abendmeeting findet großen Anklang. Die Sportunion Waidhofen lädt zum ersten Abendmeeting im Alpenstadion und wartet bereits mit zahlreichen Topläufern auf.

Von Raimund Bauer. Erstellt am 09. Juni 2020 (18:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild Laufen Joggen Sport im freien
Ob Laufen, Wandern, Walken oder Radfahren: Jede Bewegung an der frischen Luft zählt.
shutterstock/Pop Tika

„Wir wollen nicht begrenzen, sondern die Freude am Sport wieder vermitteln“, erklärt Organisator Milan Eror den Grund für das erste Abendmeeting im Waidhofner Alpenstadion. Gelaufen wird über die Distanzen von 800, 1.500 und 3.000 Meter. Die Bewerbe finden auch nach den Vorgaben des ÖLV und den aktuell gültigen Verordnungen des Gesundheitsministeriums statt.

Dafür werden die Teilnehmer in einzelne Gruppen eingeteilt. „Als Sportunion haben wir davon keine Einnahmen. Wir wollen den Sport wieder eine Plattform geben“, fügt Eror hinzu. Nennungen sind bis Donnerstag, 11. Juni, 18 Uhr bei leo.schauppenlehner@gmail.com möglich. Das Nenngeld beträgt fünf Euro. Nachnennungen sind aufgrund der Coronamaßnahmen nicht möglich. Der erste Lauf steigt um 19 Uhr (800 Meter).