Volksschulen Konradsheim und Windhag zertifiziert

Erstellt am 22. Mai 2022 | 15:16
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8357511_ybb20wai_schul_vs_lesekulturschule_konr.jpg
Direktorin Gertraud Wagner und Schulbi bliothekarin Margit Hörndler nahmen das Gütesiegel „LeseKulturSchule“ entgegen.
Foto: Schule
Die Volksschulen Konradsheim und Windhag sind „LeseKulturSchulen“ des Landes Niederösterreich.
Werbung

Am 5. Mai fand im Rahmen eines Festakts in St. Pölten die Verleihung des Gütesiegels „LeseKulturSchule“ statt. Margit Hörndler, Schulbibliothekarin an der Volksschule Konradsheim, und Gertraud Wagner, Direktorin an den Volksschulen Konradsheim und Windhag, erhielten diese Auszeichnung durch Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Bildungsdirektor Johann Heuras für die Volksschulen Konradsheim und Windhag überreicht.

440_0008_8360635_ybb20wai_schul_vs_lesekulturschulen_2sp.jpg
Mit Freude präsentierten die Kinder der Volksschule Windhag die Plakette „LeseKulturSchule“.
Foto: Schule

„Die ausgezeichneten Schulen haben es sich zum Ziel gesetzt, die Lesekultur an ihrer Schule zu verankern, zu praktizieren und zu leben“, meinte Heuras in seiner Festrede. „Lesen ist eine Werteinstellung und hat Wert“, betonte Teschl-Hofmeister. „Besonders wichtig ist dabei das Vorlesen, das Freude und Interesse am Lesen weckt und Lesekompetenz fördert. Mein Dank gilt aber vor allem auch allen Pädagoginnen und Pädagogen, die das Gütesiegel durch ihr konsequentes Engagement mehr als nur verdient haben.“ Die Volksschule Windhag erhielt die Plakette bereits zum zweiten Mal.

Werbung