Waidhofner Friedhof ist nun digital

Maturaprojekt von Schülern der HAK ist abgeschlossen. Infotafel am Eingang verschafft Überblick.

Erstellt am 24. Oktober 2021 | 06:35
440_0008_8209495_ybb42wai_digitale_stadt.jpg
Paul Hiebler (systemIQ), Stadtrat Franz Sommer, Christopher Bühne und Peter Schipp (beide IT-Abteilung) (von links) vor dem Infoportal.
Foto: Magistrat

Der Waidhofner Friedhof bekam im Sinne der Besucherfreundlichkeit kürzlich ein digitales Update. Besucherinnen und Besucher können ab sofort Gräber über ein digitales Infoportal direkt im Eingangsbereich finden.

Umgesetzt wurde dieses Projekt, wie die NÖN berichtete, mit einer Schülergruppe der HAK Waidhofen als Maturaprojekt. Für die technische Umsetzung zeichnet die Firma Sky ability verantwortlich. Diese machte als Grundlage für den digitalen Friedhofsplan mittels Drohnenbefliegung Luftaufnahmen, die zu einem hochaufgelösten Orthofoto zusammengestellt wurden. Die digitale Übersicht erhöht allerdings nicht nur die Benutzerfreundlichkeit, sondern dient auch der Friedhofsverwaltung zur Vereinfachung der Gräbervergabe.