44 Messermacher im FeRRUM. Am kommenden Sonntag werden von 9 bis 17 Uhr in Ybbsitz wieder Messer in verschiedenen Ausführungen angeboten.

Erstellt am 16. September 2017 (05:17)
Das Eisenerlebnismuseum FeRRUM lädt am Sonntag von 9 bis 17 Uhr bereits zum achten Mal zum Messermarkt.
NOEN, Gemeinde

Zum mittlerweile achten Mal wird die Marktgemeinde Ybbsitz zum Treffpunkt für Messermacher und -begeisterte aus Europa. Am Sonntag, 17. September, öffnet der Markt um 9 Uhr im Eisenerlebnismuseum FeRRUM seine Pforten. Bis 17 Uhr können Messer in verschiedenen Ausführungen in Material, Form und Art bewundert werden. Auch Fachliteratur des Wieland-Verlags zum Thema kann am Messermarkt erworben werden.

Die 44 Teilnehmenden kommen in diesem Jahr aus Österreich, Deutschland und der Schweiz aber auch aus Russland, Tschechien, der Slowakei, Frankreich und Ungarn. Sie führen Küchen-, Jagd- und Taschenmesser sowie Messerzubehör in ihrem Sortiment, das sie zum Verkauf anbieten werden. Erstmals findet in diesem Jahr auch die Präsentation des besten Messers des Marktes 2017 statt.

Auch der Tiroler August Hollnbuchner beehrt heuer mit seiner mobilen Schleifstation den Messermarkt. Von 9 bis 17 Uhr oder bei Bedarf auch am Montag, 18. September, 9 bis 13 Uhr, wird Hollnbuchner stumpf gewordene Messer wieder in Form bringen.