Völlig neue Ausblicke in Sonntagberg

Fernrohr auf Aussichtsplatz bei Basilika Sonntagberg blendet digital Berggipfel ein.

NÖN Redaktion Erstellt am 08. Oktober 2021 | 14:33

Seit 2014 bringt sich der Verein Basilika Sonntagberg für die Revitalisierung des Mostviertler Wallfahrtszen trums ein. Am Michaelisonntag, der am vergangenen Sonntag mit dem traditionellen Kirtag am Sonntagberg feierlich begangen wurde, konnte eine weitere wichtige Etappe von den Vorstandsmitgliedern rund um Abt Petrus Pilsinger erstmals begutachtet werden: Der Weg zum Friedhof wurde vollständig neu gestaltet und ein neuer Aussichtsplatz geschaffen.

„Von diesem Punkt aus hat man einen Rundumblick über das milde und wilde Mostviertel“, berichtete der Sonntagberger Bürgermeister Thomas Raidl. „Im Fernrohr werden digital die Namen der jeweiligen Gipfel eingeblendet.“

In Vertretung von Obmann Wolfgang Sobotka führte Abt Petrus durch die Generalversammlung. Er dankte den Fördergebern – Land Niederösterreich, Bundesdenkmalamt und Diözese St. Pölten – für die gemeinsame Kraftanstrengung.

Bereits zur guten Tradition zählt auch die Tombola anlässlich des Michaelisonntags, bei der über 300 Preise – darunter Rundflüge über das Mostviertel – zu gewinnen waren.