„Schofkas traf Gans im Rauch“ in Waidhofen. Schlosswirt Andreas Plappert lud unter Motto „Alles Schaf“ zu Mostviertler Feldversuchen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. September 2019 (03:46)
weinfranz
Gudrun Vösenhuber (Mostviertel Tourismus) (2.v.l.) genoss kulinarische Experimente rund ums Schaf sowie erlesene Weine aus dem Traisental, die von Schafkäse-Produzent Helge Stiegler, Schlosswirt Andreas Plappert und Winzer Rudi Hofmann (v.l.) kredenzt wurden.

Am vorvergangenen Samstag lud Schlosswirt Andreas Plappert unter dem Motto „Alles Schaf“ zu den Mostviertler Feldversuchen nach Waidhofen.

weinfranz.at

Zu Beginn servierte er im Schlossgarten einen Shake aus Molke und Birne, im Anschluss wurde bei einer Blindverkostung von Schaf-, Kuh- und Ziegenmilch der Geschmackssinn der Gäste auf die Probe gestellt. Nicht weniger spannend waren die dazu kredenzten Gaumenhappen: Wiesenblumen auf Erde, mit Dinkel, gerösteten Haselnüssen und „Pecorino“ auf Mostviertler Art.

Danach ging es auf der Terrasse experimentell weiter: Auf „Schofkas trifft Gans im Rauch“ und eine Schafkäse-Rahmsuppe mit Flusskrebsen und fermentiertem Erdäpfelbrot folgten Ravioli mit Steinpilzen, gebeiztem Dotter und Schafkäse in Asche.

weinfranz.at

Als Hauptgang präsentierte der Schlosswirt geschmorte Lammstelzen mit „Schofkas-Feta“ und Gartenparadeisern. Den Abschluss bildete ein Schafmilch-Eis auf gerösteten Zwetschken. Für die passende Weinbegleitung sorgte der Traisentaler Winzer Rudi Hofmann – auch er überraschte die Gäste mit einem Weinversuch. Im Anschluss erlebten die Gäste in der „Kalten Kuchl“ noch einen lauschigen Sommerabend mit besonderen Weinen und Gin Tonic aus dem Mostviertel.

Am 13. September laden Doris Farthofer (Destillerie Farthofer, Öhling) und Theresia Palmetzhofer (Gasthaus zur Palme, Neuhofen) zum Feldversuch in den größten Birnengarten Europas. Infos: www.mostviertel.at/palmen-birnen-steckerlfisch.