Starke Töne in Reith. Einen hörbaren Genuss tischte am Wochenende der Musikverein St. Georgen/Reith auf – Markus Huebmer war für die NÖN mit seiner Kamera vor Ort.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 28. Juli 2014 (13:10)
NOEN, Markus Huebmer
Die 55 aktiven Musiker um Obmann Franz Hager und Kapellmeister Siegfried Rabl hatten zum Musikfest „Starke Töne der Blasmusik“ vor dem Haus der Musik geladen. Sieben Musikkapellen aus dem Bezirk Amstetten und Oberösterreich spielten im Festzelt auf.



Nach der Festeröffnung mit Bieranstich am Samstagabend gaben die Musikvereine Viehdorf und Ybbsitz klangstarke Blasmusikkonzerte. Zur späteren Stunde spielte der Ybbstal Express auf.

Der Sonntagmorgen stand im Zeichen der von Pfarrer Leszek Salega zelebrierten heiligen Messe, die der Musikverein Ernsthofen feierlich gestaltete.

Während die St. Georgener Musiker die vielen Besucher bestens bewirteten, folgten Konzerte der Bürgerkorpskapelle Regau, der TMK Sonntagberg, der Blasmusik Kogelsbach und des Musikvereins Opponitz. Den Festausklang machte die Gruppe Pro.Mil mit böhmischer und mährischer Blasmusik.