Tiefe Trauer um Amtstierarzt von Waidhofen an der Ybbs. Veterinärmediziner Otto Kluger am 3. Jänner im 95. Lebensjahr verstorben. Kluger begann 1951 in Waidhofen als Tierarzt zu praktizieren und war 20 Jahre lang Amtstierarzt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. Januar 2021 (05:21)
Ein Tierarzt mit Leib und Seele: Otto Kluger (7. Mai 1926 bis 3. Jänner 2021).
Bestattung Aigner

Die Stadt Waidhofen trauert um Otto Kluger. Der ehemalige Amtstierarzt ist am 3. Jänner im 95. Lebensjahr verstorben.

Im Jahr 1951 begann Kluger als Tierarzt in Waidhofen zu praktizieren, wobei er sich mit großem Einsatz zu jeder Tages- und Nachtzeit der Versorgung landwirtschaftlicher Nutztiere widmete. Für seine fachliche Kompetenz und sein ambitioniertes Vorgehen wurde er von der Bevölkerung hoch geschätzt.

In der Nachkriegszeit war der Veterinärmediziner mit großer Verantwortung bei der Bekämpfung von Tierseuchen tätig. Er war einer der ersten Tierärzte in Niederösterreich, der die künstliche Besamung vorantrieb und damit einen wesentlichen Beitrag zu einem resistenten und leistungsfähigen Rinderbestand im Ybbstal leistete.

1952 wurde Kluger mit den Agenden eines Beschautierarztes für die Verladeorte Waidhofen, Hilm-Kematen, Rosenau-Sonntagberg, Hollenstein und Ybbsitz betraut. Große Fachkenntnis bewies er auch im Rahmen der Schlachttier- und Fleischuntersuchung, welche er seit dem Jahr 1961 für die Stadt Waidhofen vornahm.

Mit 1. Jänner 1972 nahm Otto Kluger seine Tätigkeit als Waidhofner Amtstierarzt auf. Der Aufbau der veterinärbehördlichen Strukturen am Magistrat sowie der Gleichklang veterinärpolizeilicher Verfügungen zwischen einer Statutarstadt und dem Land NÖ zählen zu seinen Verdiensten. 1987 trat Kluger nach 36 Jahren unermüdlichen Einsatzes als praktischer Tierarzt in den Ruhestand. Seinen Abschied als Amtstierarzt der Stadt Waidhofen nahm er nach 20-jähriger Tätigkeit im Jahr 1991.

Für seine Verdienste wurde Otto Kluger im Jahr 1996 das goldene Ehrenzeichen der Stadt Waidhofen verliehen. Für seine Verdienste um die Republik Österreich im Rahmen seiner langjährigen Berufsausübung erhielt er den Berufstitel Veterinärrat.

„Otto Klugers unermüdlicher Einsatz, sein engagiertes und zuverlässiges Tun sowie seine Hilfsbereitschaft sind stets in guter Erinnerung geblieben“, sagt Bürgermeister Werner Krammer. „Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie und allen Angehörigen.“

Am vergangenen Freitag wurde Otto Kluger am Waidhofner Stadtfriedhof beigesetzt.