JVP Waidhofen/Y.: Julia Kettner folgt auf Silvia Hraby. Julia Kettner wurde einstimmig als neue Obfrau der Jungen ÖVP Waidhofen gewählt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. März 2020 (05:13)
Beim Ortsjugendtag, bei dem auch Stadtrat Franz Sommer (vorne, l.) anwesend war, wurde Julia Kettner (vorne 2.v.r.) als neue Obfrau und somit Nachfolgerin von Silvia Hraby (vorne, 3.v.r.) gewählt.
WVP

Die Junge Volkspartei Waidhofen stellte ihre Weichen neu: Im Rahmen des Ortsjugendtages wurde Julia Kettner von ihren Kollegen einstimmig zur neuen Ortsgruppenobfrau gewählt. Sie folgt damit auf Silvia Hraby nach, die sechs Jahre lang der JVP vorstand.

Hraby war maßgeblich am Wiederaufbau der politischen Jugendorganisation in Waidhofen beteiligt. Zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen wie etwa der JVP-Kinderfasching oder die Weihnachtsaktion „Warten aufs Christkind“ tragen die Handschrift der langjährigen Obfrau.

Bürgermeister Werner Krammer bedankte sich bei Silvia Hraby für ihr jahrelanges Engagement und wünschte der neuen Obfrau alles Gute. „Es freut mich, dass sich junge Menschen bereit erklären, Verantwortung zu übernehmen und für die Jugend in und um Waidhofen tätig zu sein“, sagte Krammer.