Crash mit Pkw: Wieselburger verstarb an Unfallstelle. Motorradlenker aus Wieselburg (Bezirk Scheibbs) kam zu Sturz und krachte gegen entgegenkommenden Pkw. Ein Toter und drei Verletzte.

Von Andreas Kössl. Erstellt am 07. April 2019 (18:10)

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagnachmittag auf der B 31 in Opponitz. Kurz vor 14 Uhr kam ein Motorradfahrer aus bislang unbekannter Ursache auf der geraden Strecke bei Seeburg zu Sturz und krachte frontal in einen entgegenkommenden Pkw.

Auch drei Pkw-Insassen verletzt

Der Motorradfahrer überlebte den Zusammenstoß nicht, er verstarb noch an der Unfallstelle. Drei der vier Pkw-Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden mit den Rettungshubschraubern C10 und C15 bzw. einem Rettungswagen in die umliegenden Spitäler transportiert.

Die Freiwillige Feuerwehr Opponitz wurde mittels Pager und Sirene zu dem Unfall alarmiert. Die Kameraden unterstützten die Rettungskräfte bei der Betreuung der Verunfallten. Anschließend führten sie, unterstützt vom Wechsellader der Freiwilligen Feurwehr Waidhofen-Stadt die Fahrzeugbergung durch und reinigten die Fahrbahn.

Die B 31 war für ca. 2,5 Stunden gesperrt. Neben der FF Opponitz und der FF Waidhofen waren zwei Rettungshubschrauber, zahlreiche Kräfte des Roten Kreuzes, das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes sowie die Polizei im Einsatz.