Auszeichnung für Einsatz für HTL Waidhofen an der Ybbs. Den Pädagogen Josef Merkinger und Michael Sturm wurde für außergewöhnliches Engagement der Titel Oberstudienrat verliehen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. Februar 2021 (04:13)
Die beiden Oberstudienräte Michael Sturm und Josef Merkinger (von links) engagieren sich seit 1996 für die Schulgemeinschaft der HTL.
HTL Waidhofen/Ybbs

Im Rahmen der Online-Semesterkonferenz wurde an der HTL Waidhofen das außerordentliche Engagement von zwei Pädagogen besonders gewürdigt. Direktor Harald Rebhandl überreichte – leider nur virtuell – Josef Merkinger und Michael Sturm die Dekrete des Bundespräsidenten über die Verleihung des Berufstitels „Oberstudienrat“.

Gut organisiert bei Ball und Stundenplänen

Beide Lehrer sind seit September 1996 an der HTL Waidhofen tätig. Josef Merkinger unterrichtet römisch-katholische Religion und Soziale und Personale Kompetenz (SOPK) an der Schule. Als Koordinator für den Unterricht „Soziale und Personale Kompetenz“ ist er außerdem Ansprechperson für Lehrer und Schüler. Merkinger organisiert darüber hinaus viele Veranstaltungen als Fixpunkte im Schuljahr. So stellt er zum Beispiel seit 2003 mit seinem Team in ausgezeichneter Weise den für das Image der Schule wichtigen HTL-Ball auf die Beine.

Michael Sturm ist Lehrer für Mathematik und Physik. Neben seiner Unterrichtstätigkeit engagiert er sich in vielen Bereichen des Schulalltages. Er ist Bildungsberater, hauptverantwortlich für die Stundenplanerstellung, war viele Jahre als Lehrerpersonalvertreter tätig und arbeitet bei allen zusätzlichen Veranstaltungen an der Schule mit. Die Schüler und Kollegen schätzen seine Hilfsbereitschaft und seine offene Art.

Die gesamte Schulgemeinschaft freut sich mit den beiden neuen Oberstudienräten und gratuliert herzlich.